Playing Gender

CID | Fraen an Gender ist eine öffentliche Bibliothek mit Büchern und Zeitschriften, die sich mit der Gleichstellung der Geschlechter befassen. In der Mediathek gibt es ausschließlich Musik, die von Frauen komponiert oder interpretiert wurde. Das reicht von punkigen Riot Grrrls oder engagierten Politrockerinnen bis hin zu klassischen Komponistinnen. Mit seinen Projekten und Aktionen zeigt das CID Wege in eine Gesellschaft in der sich alle unabhängig von ihrem Geschlecht entfalten können.

Playing Gender: Mit Spielen bringen wir die Geschlechterverhältnisse in Bewegung!

Wer hat Lust auf eine Runde Poker zu „My Body – my Rights“?

Welcher von Euch wagt sich an ein Quartett zu Protestbewegungen, Aktivistinnen und rund um feministische Themen? Und was ist das überhaupt?

Und wollt Ihr wissen, wer die Riot Grrrls sind und welche anderen tollen Vorbilder es rund um Politik, Kultur und Musik gibt?”

Intervenant: Isabelle Schmoetten

Mehr Infos zum CID: www.cid-fg.lu oder facebook.com/cidfraenangender/